Forstmod Entwicklertagebuch – Holztransport

Heute möchten wir euch ein wenig über die verschiedenen Transportmöglichkeiten im Forstmod erzählen, schließlich muss das geschlagene Holz auch irgendwie aus dem Wald zum Sägewerk oder Biomasse-Heizkraftwerk kommen.

Neben dem bereits im letzten Tagebuch vorgestellten Forsttrac mit dessen Hilfe ihr das Rundholz aus dem Wald auf den Verladeplatz schleppen könnt gibt es auch noch die günstigere Variante mit der Fransgard Rückezange. Diese kann an einen normalen Schlepper mittels 3-Punkt Aufhängung angebracht werden und ebenfalls mehrere Stämme gleichzeitig bewegen. Sie dient aber ledeglich zum Transport vom Schlag zum Verladeplatz im Wald. Dafür bietet Sie die Möglichkeit den Baum im Ganzen zu bewegen um ihn dann evtl. erst später beim Polter zu zerlegen.

Wenn der Stamm bereits beim Schlag zerlegt wurde oder es um den Abtransport von geringeren Holzmengen geht eignet sich der Junkkari Patruna wesentlich besser. Mit ihm kann man das Rundholz schnell und effektiv aus dem Wald bergen, allerdings ist die Transportmenge durch die geringe Größe sehr begrenzt. Hat man größere Holzmengen zu bewältigen sollte man mit dem Junkkari Rückewagen das Holz ledeglich aus dem Wald bergen und zum Verladeplatz transportieren. Hier kommt dann der Kögel Holztrailer zum Zuge. Mit seiner hohen Kapazität eignet er sich bestens dazu das geschlagene Holz von den Verladeplätzen im Wald zum Sägewerk zu transportieren. Bedingt dur seine Größe benötigt man aber einen ensprechend großen Ladeplatz.

Zum Entladen der Stämme am Sägewerk ist die Holzzange für den Weidemann Teleskoplader die beste Wahl. Mit ihr lassen sich große Mengen Rundholz schnell und effektiv entladen um es dem Sägewerk zuzuführen.